0621-47 47 70

eine beschreibung
eine beschreibung
eine beschreibung
eine beschreibung
eine beschreibung

Aktuelles:

Bitte betreten Sie die Praxis ab sofort nur noch mit Mundschutz!

Coronavirus- Epidemie:Bitte nehmen Sie bei akuten Erkältungskrankheiten telefonisch Kontakt mit uns auf . KOMMEN SIE NICHT OHNE VORHERIGE ABSPRACHE IN DIE PRAXIS !!! Beachten Sie dringend unsere Hinweise unter Patienteninfos.

Wir machen Urlaub vom 08.06.2020-12.06.2020



Sprechzeiten

MO.   8:00 - 12 & 15 - 18 UHR
DI.    8:00 - 12 & 15 - 18 UHR
MI.    NACH VEREINBARUNG
DO.   8:00 - 12 & 15 - 18 UHR
FR.    8:00 - 12 UHR
Am Wochenende und ab 20 Uhr:
Ärztl.Bereitschaftsdienst: Tel:116-117

0621-47 47 70

 
 

Sie haben Fragen? -aber gerne!

 

SPRECHZEITEN:
Mo   8:00 -12 00 Uhr     &     15-18:00 Uhr
Di     8:00 -12 00 Uhr     &     15-18:00 Uhr
Mi    nach Vereinbarung
Do   8:00 -12 00 Uhr     &     15-18:00 Uhr
Fr    8:00 -12 00 Uhr

Die Praxis bleibt vom 08.06.2020.-12.06.2020 wegen Urlaub geschlossen!

Vertretungen übernehmen: 

Herr Dr. Lehmann, Rastatter Str. 27, Tel.: 475588

Herr Dr. Deck, Breisacher Str. 4-6, Tel.: 477722

und ab 09.06.20 noch

Herr Dr. Imhof, Zähringerstr. 96, Tel.: 471242



Aktuelle Maßnahmen zur Infektprophylaxe und Infektbehandlung während der Pandemiephase mit Coronavirus Sars -CoV-2 in unserer Praxis:

 -Ab 1. 4. 2020 gelten wieder die regulären, bekannten Sprechzeiten unsrerer Praxis.

-Alle Patienten mit Husten, Schnupfen, Fieber , Kopf- und Gliederschmerzen oder Halsschmerzen BETRETEN NICHT DIE PRAXIS. Diese Patienten nehmen bitte telefonisch oder per email Kontakt mit uns auf und folgen dann unseren Anweisungen.

-Zur Kontaktaufnahme stehen aktuell zur Verfügung : die Telefonnummern 0621-474770  sowie NEU: 0621 48257917 oder email : praxis@doktor-mueller.de

 

Aktuelle Informationen zur Epidemie mit Coronavirus  Sars -CoV-2:

Als  hochgradiger Verdachtsfall für eine Coronavirusinfektion  gelten derzeit

     1. Personen  mit engem Kontakt zu Patienten mit gesicherter Coronavirusinfektion bis maximal 14 Tage vor Einsetzen der folgenden Symptome : Husten , Schnupfen, Halsschmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen oder Fieber.

     2. Personen mit Verdacht auf eine Lungenentzündung im Umfeld von Erkrankten mit Lungenentzündung  in Pflegeeinrichtungen oder Krankenhäusern.

Als erweiterter Verdachtsfall für eine Coronavirusinfektion  gelten derzeit:

     Personen mit den Symptomen Husten , Schnupfen, Halsschmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen oder Fieber.,die a) in der Pflege , Arztpraxis , Krankenhaus  oder Rettungsdinst mit Patientenkontakt tätig sind  oder b) zu einer Risikogruppe für schwere Atemwegsinfektionen zählen.

Sollte der begründete Verdacht auf eine Coronavirus- Infektion bestehen ( siehe oben), ergreifen Sie folgende Maßnahmen:

-Bleiben Sie  zu Hause! Vermeiden Sie nicht dringend notwendige Kontakte zu anderen Personen. bleiben Sie in der häuslichen Umgebung in einem eigene Zimmer , benutzen Sie wenn möglich eine eigene Toilette und nehmen Sie Mahlzeiten getrennt von Mitbewohnern ein.

-Beachten Sie die Husten–und Nies-Etikette und  führen Sie Hände - und Flächendesinfektionsmaßnahmen durch.

-Melden Sie sich  telefonisch beim Info-Telefon des Gesundheitsamtes Mannheim: 0621-293-2253

Bitte informieren Sie sich zusätzlich TAGESAKTUELL im Internet auf den Hompages des Gesundheitsamtes Mannheim (www.mannheim.de/de/nachrichten/informationen-zum-corona-virus) und des Robert- Koch- Institutes( www.rki.de).

Abstriche: diese werden nach Beurteilung durch das Gesundheitsamt im konkreten Verdachtsfall im neu eingerichteten Diagnose- Stützpunkt in speziellen Containern im Park des UMM - Campus durchgeführt. DIE ZUWEISUNG ZU DIESEN TESTS ERFOLGT AUSSCHLIESSLICH DURCH DAS GESUNDHEITSAMT MANNHEIM VIA HOTLINE/ INFO-TELEFON > 0621 -2932253


Neue Möglichkeiten für  die Abholung von Folgerezepten für die Dauermedikation und Überweisungen:

Um eine Schlangenbildung vor der Anmeldung zu vemeiden, können Sie unser neues Bestellformular nutzen. Bitte lesen Sie sich die Hinweise auf dem Formular durch und füllen Sie dieses ZU HAUSE aus. Zur Bearbeitung werfen Sie uns die Anforderung im verschlossenen Briefumschlag in den Brifkasten am Westeingang und legen Sie ihre  Versicherungskarte bei. Eine Rücksendung ist möglich, wenn sie einen voradressierten Rückumschlag beilegen.

Das Formular für die Rezeptbestellung finden Sie hier



Grippeimpfung:

AKTUELL LOHNT SICH UNBEDINGT  NOCH DIE GRIPPEIMPFUNG, UM EINE GLEICHZEITIGE INFEKTION MIT CORONA- UND GRIPPEVIRUS MÖGLICHST ZU VERHINDERN:

Der Impfstoff für die Grippesaison 2019/ 20 ist ab 20.09.2019 verfügbar.Wir empfehlen die Grippeimpfung: 1. Allen Personen über 60 Lebensjahren 2. allen Menschen mit  chronischen  Erkrankungen, die den Gesundheitszustand beeinträchtigen 3.allen Menschen mit chronischen Infektionskrankheiten 4. allen Personen mit erhöhtem Risiko einer Ansteckung im Berufsleben . z. B. medizinisches Personal, Angestellten in Pflegeeinrichtungen oder Krankenhäusern, Arbeit in Einrichtungen mit viel Publikumsverkehr, z.B. Kaufhäuser, Schulen,etc.5. allen Bewohnern in Pflegeheimen 6. allen Fernreisenden nach individueller Risikoabwägung mit dem Arzt.
Schwangere: Grippeschutzimpfung wird aktuell grundsätzlich im 2. Trimenon empfohlen, hierzu laufen aktuell noch weitere Untersuchungen, daher sollte eine individuelle Absprache mit dem Arzt erfolgen.

Am Tag der Impfung sollte keine schwerwiegende akute Krankheitssymptomatik wie z. B. Schüttelfrost, Fieber oder massiver produktiver Husten vorliegen. Abklingende leichte Beschwerden stellen keine Kontraindikation gegen die Impfung dar. Es gilt der Grundsatz: IM ZWEIFELSFALL IMMER IMPFEN

Eine vorherige Terminvereinbarung für die Impfung ist nicht erforderlich, auch ein Eintrag in den Impfpass ist nicht zwingend erforderlich.



BESTELLPRAXIS:

Wir bitten um telefonische oder persönliche Vereinbarung ihres Sprechstundentermins vorab. Wenn Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie diesen bitte im Interesse aller unserer Patienten telefonisch ab.

REZEPTBESTELLUNG:
zusätzlich zur telefonischen Bestellungen können Sie Rezepte oder Überweisungen auch per email bestellen.
Diese sind im Normalfall dann innerhalb von 24 h abholbereit. (Wochenenden ausgenommen)

AKUTE KRANKHEITSZUSTÄNDE:
Wenden Sie sich in dringenden Krankheitsfällen innerhalb der Sprechzeiten telefonisch an unser Team.
Wir garantieren ihnen bei Erfordernis einen Untersuchungstermin oder Hausbesuch am selben Tag. In akuten lebensbedrohlichen Notfällen wenden Sie sich bitte sofort an den Rettungsdienst Mannheim: Telefon 112!

VERTRETUNG
Bei Abwesenheit oder während unseres Urlaubes werden wir von anderen Hausarztpraxen in Seckenheim vertreten.
Über unseren Anrufbeantworter können Sie die jeweils aktuellen Vertreter erfahren.

ÄRZTLICHER BEREITSCHAFTSDIENST:

Sie erreichen den ärztlichen Bereitschaftsdienst telefonisch  unter der Rufnummer 116117 und  in der  Notfallpraxis Mannheim . Diese befindet sich im Universitätsklinikum Mannheim, Theodor-Kutzer- Ufer 1-3, Haus 2, Ebene 1 in 68167 Mannheim.der  Bereitschaftsdienst hat folgende Dienstzeiten:

Mo. Di., Do. Fr. 19:00 - 23 Uhr, 
Mi.  13:00 - 23:00 Uhr 
Sa, So und an Feiertagen 8:00 -23:00 Uhr.

Notfallpatienten, die nach 23 Uhr eintreffen, werden in der Notfallambulanz des Universitätsklinikums mitversorgt.

ANFAHRT ZUR PRAXIS:
Die Räumlichkeiten unserer Praxis befinden sich im Erdgeschoss des Ärztehauses Seckenheim. Der Zugang ist Behindertengerecht. Die Praxis ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen: RNV Linie 5 Haltestelle Seckenheim Rathaus/Deutscher-Hof. Von der Haltestelle ca. 100-200 Meter entfernt. Im Seckenheimer Ärztehaus können wir für schwer gehbehinderte Patienten einige wenige Parkplätze vorhalten.
Diese befinden Sich hinter dem Gebäude und sind  für unsere Praxis mit dem Hinweis: „Patienten- Internist" gekennzeichnet

Karte, Lageplan  >